Pascal Bastian Chefkoch mit 2 Michelin-Sternen 
Cheval Blanc - Gourmetrestaurant im Elsass

Pascal Bastian, Kreativität, Großzügigkeit, Erfahrung

Seit 2008 leitet der elsässische Chefkoch, der in der kleinen Stadt Pfaffenhoffen nördlich von Straßburg geboren wurde, die Küche des Cheval Blanc. Er hat es mit seiner kreativen und manchmal mutigen Küche geschafft, diese gastronomische Institution neu zu beleben, indem er die Produkte der Region hervorhebt, ohne dabei auf Spezialitäten aus anderen Ländern zu verzichten.

Pascal Bastian hat viel Erfahrung gesammelt und seine Technik und Sorgfalt im Rahmen seiner Zusammenarbeit mit großen Sterneköchen verfeinert: mit Gérard Boyer im Crayères (3 Sterne) in Reims, mit Gérard Rabaey im Pont de Brent (3 Sterne) in der Schweiz, mit Philippe Etchebest im Château des Reynats (1 Stern) und in der Hostellerie de Plaisance (2 Sterne) in Saint-Emilion sowie mit Jean-Georges Klein im L´Arnsbourg (3 Sterne). 

Das Herzstück seines 2-Sterne-Gourmetrestaurants in Lembach ist eine ebenso subtile wie charaktervolle Küche: Respekt der Tradition als Ausgangspunkt, ein Hauch von Modernität als Ansporn und stets geleitet von dem Wunsch zu überraschen, zu verblüffen, zu verwöhnen und zu begeistern …

Mitglied:
•    Etoiles D’Alsace
•    Maître Cuisinier de France
•    Collège Culinaire de France
•    Maître Restaurateur

Porträt des Chefkochs

1996-1998: 1. Erfahrung im Cheval Blanc
Gemeinsam mit Fernand Mischler lernt Pascal Bastian dieses geschichtsträchtige Haus kennen, wo er als Küchenhelfer arbeitet.

2003 – 2007: Küchenassistent in der Hostellerie de Plaisance
4 Jahre lang assistiert er dem Küchenchef Philippe Etchebest in der Hostellerie de Plaisance in Saint-Emilion.

2007-2008: Rückkehr ins Elsass
Der Koch kehrt in seine Heimat - das Elsass - zurück. Am Fuße der Vogesen arbeitet er im L´Arnsbourg als Souschef.

2008: Rückkehr ins Cheval Blanc
Pascal Bastian kommt wieder zum Cheval Blanc. Fernand Mischler war auf der Suche nach einem Nachfolger: Wie selbstverständlich ist Pascal nun wieder dort, wo er anfing, in einem namhaften Feinschmeckerrestaurant im Elsass.

2009: Der erste Michelin-Stern
Ein Jahr nach seiner Ankunft verleiht der Michelin-Führer dem Cheval Blanc einen ersten Stern.

2015: Der zweite Stern
2015 finden Arbeiten im Hotel und Restaurant statt, ein Spa wird gegründet und der Küchenchef und sein Team werden mit einem zweiten Michelin-Stern für ihre hervorragende Arbeit belohnt.

Carole Bastian, Aufmerksamkeit und Leidenschaft

Durch die Bekanntschaft mit ihrem Mann Pascal - damals noch ein junger Koch an der Côte d'Azur - entdeckte Carole die Welt der Hotels und Restaurants. Die gebürtige Elsässerin aus der Region Haguenau machte ihre ersten Erfahrungen im berühmten Luxushotel Martinez in Cannes, bevor sie in einer lokalen Brasserie tätig wurde und die Küchen des Château des Reynats kennenlernte. Im Jahr 2003 wird Carole zur Assistentin Maître d’hôtel in der Hostellerie de Plaisance ernannt.

2008 kommt sie im Cheval Blanc an, wo sie mit ihrem Mann zusammenarbeitet. Wie selbstverständlich stürzt sich diese wissbegierige und ehrgeizige Frau voller Leidenschaft in das wunderbare neue Abenteuer. 

Hier, in diesem elsässischen Dorf, im Herzen dieses historischen Gebäudes soll jeder Gast die freundliche Atmosphäre des Cheval Blanc ebenso zu spüren bekommen, wie den ursprünglichen, elsässischen Charme: Carole achtet jeden Tag ganz natürlich und voller Leidenschaft darauf. Mit viel Fürsorge und Aufmerksamkeit begrüßt sie die Gäste des Cheval Blanc „wie bei sich zuhause“, ein Engagement, das 2017 mit der „Trophée de l’Accueil“ von Gault&Millau ausgezeichnet wurde.

Das Team Cheval Blanc: höchste Standards, Engagement und Gastfreundschaft

Das Team des Cheval Blanc empfängt Sie herzlich und ist jeden Tag bestrebt, Ihnen einen einzigartigen Moment zu bieten. Die Truppe um Pascal und Carole - egal ob in der Küche, im Speisesaal oder im Hotel - versprüht die Begeisterung und Freundlichkeit, die den Austausch zwischen den einzelnen Mitarbeitern ebenso auszeichnet wie ihr Verhältnis zu den Gästen. 

Geleitet von einem ständigen Anspruch auf Spitzenleistung zeigt das Team seine menschlichen und fachlichen Qualitäten, um einen Ort zu schaffen, an dem sich die Besucher auf natürliche Weise wohlfühlen. 

Erfahren Sie mehr über die Mitarbeiter, die sich den Werten dieses außergewöhnlichen Hauses verpflichtet fühlen.

Delphine Randolet
Empfangsleiterin
Delphine Randolet
Empfangsleiterin

Obwohl Delphine aus einem Dorf wenige Kilometer von Lembach entfernt stammt, ist sie ganz schön herumgekommen, bevor sie 2012 als Empfangsleiterin zu dem Team von Carole und Pascal Bastian stieß. 

Nach Abschluss der Hotelfachschule Alexandre Dumas in Illkirch setzt Delphine Randolet ihr Studium im Hotelmanagement fort und baut ihre Erfahrung bei Praktika in Aix-les-Bains, Deutschland oder Korsika - im Grand Hôtel Miramar - aus. Im Winter arbeitet sie im Blizzard, einem 5-Sterne-Familienrestaurant im Val d'Isère. Sie ist verantwortlich für den Nachtdienst im Château de l’Ile in Ostwald, bevor sie ihrem Mann nach Kanada folgt und schließlich ins Cheval Blanc zurückkehrt.

Als Empfangsleiterin verwaltet sie die Reservierungen des Gourmetrestaurants und Hotels sowie die privaten Empfänge mit einer Freundlichkeit, Einfachheit und dieser einzigartigen Fähigkeit, dass Sie sich wie zu Hause fühlen ...

Valérie Frank
Maître d’Hôtel
Valérie Frank
Maître d’Hôtel

Ihre Leidenschaft für das Kochen und das Konditorhandwerk führte sie in die Welt der Gastronomie, doch im Speisesaal bringt Valérie Frank ihre Talente und menschlichen Qualitäten am besten zum Ausdruck: mit technischer Kompetenz, Disziplin und zugleich stets großzügig und gastfreundlich. 

Im Burgund geboren und im Jura aufgewachsen besucht Sie das Lycée in Arbois, bevor sie fundierte Erfahrungen in Großbritannien, Irland und Luxemburg sammelt. In Bourges lernt sie François Adamski kennen, „Meilleur Ouvrier de France“ und „Bocuse d'Or“, der ihr vorschlägt, gemeinsam das Restaurant Gabriel in Bordeaux zu eröffnen: fünf Jahre lang leistet sie im Speisesaal des Restaurants hervorragende Arbeit, bevor es sie ins Elsass verschlägt: zunächst in ein 4-Sterne-Hotel mit Spa in Morsbronn-les-Bains und schließlich ins Cheval Blanc, wo sie anfänglich als Aushilfskraft tätig ist und bereits nach kurzer Zeit zur Teamleiterin und schließlich zum Maître d’Hôtel avanciert. 

Christophe Orth
Küchenassistent
Christophe Orth
Küchenassistent

Kochen ist eine lebenslange Leidenschaft: der Elsässer assistiert dem Küchenchef Bastian seit 8 Jahren im Cheval Blanc und kocht bereits seit seiner Kindheit. Nach seiner Ausbildung begibt sich Christophe Orth nach Paris, wo er Teil des Teams im Royal Monceau wird, bevor es ihn zurück ins L´Arnsbourg verschlägt, wo er 9 Jahre lang mit dem Küchenchef Jean-Georges Klein arbeitet. Hier lernt er die grenzenlose Kreativität einer mutigen Küche kennen.

Schließlich schließt er sich Pascal Bastian an, den er im L´Arnsbourg kennengelernt hatte. Dieser diskrete und unermüdliche Mitarbeiter, der seine Region liebt, lässt im Cheval Blanc seine mutigen Kreationen für ihn sprechen und arbeitet dabei Seite an Seite mit dem Chefkoch. Beide vereint ein gegenseitiger Respekt, dessen Ergebnis 2015 mit einem zweiten Michelin-Stern ausgezeichnet wurde.

Philippe Clauss
Küchenassistent
Philippe Clauss
Küchenassistent

Er schließt sich im August 2018 dem Hause an. Zurück in seiner Heimat, 50 km von seinem Geburtsort entfernt, bietet Phillippe Clauss seine Dienste dem Küchenchef Bastian an, den er bereits seit langem kennt und dessen Arbeit er schätzt. Wir können schon jetzt annehmen, dass er sich in diesem einzigartigen Haus dank seiner immensen Erfahrung und großen Kreativität weiterentwickeln wird. 

Denn hier stößt ein sehr erfahrener Koch zu dem Team des Cheval Blanc: er wächst in einem Familienrestaurant auf, macht seinen Abschluss im Restaurantwesen an der Hotelfachschule Alexandre Dumas in Illkirch, bevor er unterschiedliche Erfahrungen in Sterne-Restaurants sammelt: im Patin d’Or in Luxemburg (2 Sterne), wo er die Küche des Südens entdeckt, im L´Arnsbourg (3 Sterne) und im Crocodile (3 Sterne). Anschließend arbeitet er mit dem Sternekoch Christian Willer im Hôtel Martinez in Cannes, bevor er sich in die Bretagne begibt, wo er mit Gaël Ruscat arbeitet: gemeinsam eröffnen sie in Douarnenez das Restaurant L'Insolite im Herzen des Hôtel de France, dann den Quai 29 am Hafen. 11 Jahre und einen „Bib Gourmand“ später findet er sich nun an der Seite des Küchenchefs Bastian wieder.

Lilian Frey
Konditormeister
Lilian Frey
Konditormeister

Es gibt diese Leidenschaften, die das ganze Leben prägen: für Lilian Frey ist dies die Konditorei. Der Sohn eines Winzers macht seinen Abschluss als Konditor, mit einem Schwerpunkt auf Restaurantdesserts. Im Château de l’Île in Ostwald wird er vom Mitarbeiter zum stellvertretenden Konditor und schließt sich daraufhin dem 2-Sterne-Koch Didier de Courten im Hotel Terminus de Sierre in der Schweiz an, wo er seine Ausbildung fortsetzt.

Im Jahr 2010 macht er seine ersten Erfahrungen im Cheval Blanc, wo er mit dem Sternekoch Pascal Bastian zusammenarbeitet. Vier Jahre lang prägt er den krönenden Abschluss der Mahlzeiten im Gourmetrestaurant. Dabei schuf er eine eigene Identität mit süßen und salzigen Akzenten, um ein Teil der Geschichte des Cheval Blanc zu werden.

Von 2014 bis 2017 absolviert er eine Meisterausbildung und arbeitet in einer Konditorei, um mit noch mehr Erfahrung ins Cheval Blanc zurückzukehren, wo er eine feine Dessertkarte kreierte, die ohne zu viel Zucker auskommt und die Zutaten in perfekten Kombinationen verfeinert.